Was uns die Milchindustrie verheimlicht

Grüne Wiesen und glückliche Kühe – dies möchte uns die Werbeindustrie verkaufen. Die Realität sieht leider anders aus. Die männlichen Kälber werden oft bereits am Tag nach der Geburt von den Müttern getrennt und bis zur Schlachtung mit Milchersatz gemästet. Die weiblichen Kälbchen werden ebenfalls von der Mutter getrennt und im Alter von einem Jahr künstlich befruchtet. Die Trennung zwischen Jungtier und Mutter ist dabei ein dramatisches Erlebnis für beide. Der Kontakt zur Mutter ist essentiell für ein soziales und geselliges Verhalten bei Kälbern. Durch die frühe Isolation können soziale Kompetenzen nicht erworben werden und die Kälber haben Schwierigkeiten Stresssituationen zu bewältigen.

Milch ist Gift – Das umstrittene YouTube Video von Unge

Während in Deutschland der allgemeine Glaube herrscht, Milch sei gesund, so möchte Kanada den Konsum von Milch der Empfehlung für gesunde Ernährung streichen. Das Thema wird in den letzten Tagen vor Allem auf YouTube stark diskutiert, ausgelöst durch das virale Video „Milch ist Gift“ von Youtuber Unge. Aber warum ist Milch denn nicht gesund? Schließlich heißt es doch, Milch sei gut für die Knochen. Der Forscher Prof. Michaelsson aus Stockholm konnte in einer Studie jedoch widerlegen, dass Milch gut für den Knochenbau sei. Tatsächlich hatte der Verzehr von Milch sogar das Risiko für osteoporotische Frakturen erhöht. Zudem fördere der im Milchzucker enthaltene Einfachzucker Galactose Entzündungen und führe zu einem erhöhtem oxidativen Stresspegel. Dies erhöhe wiederum das Riskio an Bluthochdruck, Allergien oder Alzheimer zu erkranken.

Alternativen zur Milch

Ich persönlich kann Milchprodukte (noch) nicht ganz aus meinem Alltag verbannen. Aber als Tierschützerin möchte ich zumindest meinen Milchkonsum reduzieren. Als gute Alternative bieten sich folgende Produkte an:

  • Mandelmilch
  • Sojamilch
  • Kokosmilch
  • Reismilch

Tatsächlich finde ich besonders beim Backen die Milchalternativen wirklich spannend, denn sie schenken dem Gebackenen eine ganz besondere Note. Auch für Kaiserschmarrn und Pfannkuchen nutze ich sehr gerne die Milch Ersatzprodukte. Diese sind mittlerweile nicht nur im Reformhaus und im Biosupermarkt zu erhalten, sondern ebenfalls bei den Discountern.

Du magst vielleicht auch